Sonntag, 4. September 2016

Meine letzten zwei Monate & Veränderungen

Ich war nun eine Weile verschwunden. Jetzt bin ich wieder da!
In meinem letzten Post hatte ich bereits erwähnt, dass ich meinen Bachelorentwurf hatte. Seit ein paar Wochen ist dieser nun endlich beendet. Die letzten Wochen war dann auch noch Klausurenphase. Die wenigen freien Momente in diesen zwei Monaten hatte, waren mir tatsächlich zu heilig, als das ich irgendwie Lust hatte, in dieser Zeit etwas für den Blog zu machen. Ich war ständig fertig mit den Nerven und todmüde, und hatte einfach keine Lust darauf. Ich hoffe, dass könnt ihr nachvollziehen. Auch die letzten Wochen brauchte ich zum Erholen und mir Gedanken machen. Über den Blog natürlich! Ich habe immer noch große Lust zu bloggen. Aber es gab auch ein paar Dinge, die mich gestört haben.
Aber erstmal zu meinen letzten zwei Monaten: natürlich habe ich die meiste Zeit in unseren Arbeitsateliers verbracht...



Aber ich war auch auf einem Festival und teile gerne noch mit euch meinen Reallire-Festivallook! Ganz ohne Make-Up, hohe Schuhe und schicker Frise.
Ich war auf dem Fusion-Festival, wie letztes Jahr bereits und es war wieder wunderschön und es war eine tolle Auszeit vom Stress. Das hat mir auch gezeigt, dass man selbst in größten Stressphasen auch mal Pause machen muss, und zwar richtige Pause ohne Laptop usw.



Außerdem habe ich es mir natürlich auch nicht nehmen lassen, ganz kurz auf der Fashionweek in Berlin vorbei zu schauen. Zu diesem Anlass war ich auch endlich einmal im Les Soeurs Shop. Ein wirklich toller Curvy Shop, wo man Marken wie z.B. Olivier Wartowski, Marina Rinaldi oder auch Junarose endlich auch mal vor Ort anprobieren kann. Ich kann jedem nur empfehlen dem Geschäft mal einen Besuch abzustatten. Die zwei Inhaberinnen Jasmin Moallim und Julia Böge haben ein tollen und mit viel Liebe zum Detail gestalteten Laden aufgebaut, in dem man sich als Plus-Size auch mal ernst genommen und willkommen fühlt. Links trage ich eine Jacke von Olivier Wartowski und rechts hat die wundervolle Jasmin Moallim mein Outfit fotografiert. 




Nun zu meiner Blog-Zukunft. Zum Ersten möchte ich mein Blog-Design ändern und mehr an meine Ansprüche anpassen. Das jetzige Design ist immer noch der "amateurhafte" Anfang, den ich ohne viel Erfahrung zum Start meines Blogs "entworfen" hatte. Nun habe ich und mein Blog sich weiterentwickelt und da ist es auch Zeit für ein Gestaltungsänderung.
Außerdem hat sich in der letzten Zeit auch mein Style etwas geändert. Ich habe fast die Hälfte meiner Klamotten aussortiert, weil ich mich einfach nicht mehr damit identifizieren könnte oder es einfach Fehlkäufe waren. Und ich habe auch gemerkt, dass es nicht möglich ist, euch jede Woche ein Outfit zu zeigen, wenn es mir selber auch 100- prozentig gefallen soll und qualitativ hochwertig sein sollte. Das schaffe ich zeitlich mit meiner Fotografin nicht, so viele schöne Hintergründe finde ich nicht, die dann auch wirklich dazu passen. Und so viele Dinge kann ich mir einfach nicht kaufen, ohne das ich dann auch Abschläge mache, Dinge kaufe, nur des Trends wegen oder weil ich euch für euch aktuelle bleiben möchte. Generell möchte ich weniger und dafür hochwertigere Mode kaufen, die mir wirklich zeitlos gefällt und nicht nach ein paar Monaten wieder aussortiert wird.
Zusammenfassend heißt das: es wird im Monat nur noch 2-3 Outfitposts geben, dafür mit Outfits, die ohne den zeitlichen Druck entstanden sind. Das heißt auf der anderen Seite, es wird neuen Content geben zu anderen Themen. Gerne würde ich wieder mehr fotografieren und euch Ergebnisse zeigen. Auch Reisen gibt es (hoffentlich) mehr. Ich liebe es neue Städte und Gebiete zu erforschen und habe mir vorgenommen, auch mal Deutschland mehr zu entdecken! Auch zum Thema Sport möchte ich gerne etwas machen. Ein paar Ideen habe ich also schon, aber hier seid natürlich auch ihr gefragt! Was wünscht ihr euch, welche Themen interessieren euch? Auch würde mich mal interessieren, was eure Lieblingsartikel von mir sind! Über deinen Kommentar würde ich mich sehr freuen.
Da ich so viele Teile aus meinem Kleiderschrank aussortiert habe, würde es mich auch freuen, wenn ihr mal bei meinem Kleiderkreisel-Account vorbei schaut.
Gerne könnt ihr euch auch auf meinem Instagram-Account umschauen, dort passiert etwas mehr und kommende Woche bin ich in Tirol und werde sicher ein paar Fotos teilen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen