Sonntag, 25. Oktober 2015

Herbstmantel

Habt ihr schon euren Herbstmantel gefunden? Ich habe meinen jetzt! Ich habe diesen Mantel bzw. eher sehr dicken Cardigan vor einigen Wochen bei COS entdeckt. Hier gibt es keine Plus Size, allerdings ist vieles weit geschnitten. Habt ihr ein Geschäft in der Nähe, schaut es euch auf jeden Fall mal an. Sie sind immer sehr schön eingerichtet und haben viele hochwertige und gute Teile. 
Die Jacke ist einfach wunderbar für die aktuelle Jahreszeit und mein aktuell absolutes Lieblingsteil. Zudem ist sie auch noch in meiner Lieblingsfarbe Dunkelgrün, die in diesem Herbst total im Trend ist. Sicher habt ihr sie schon in mehreren Läden entdeckt.
Da der Mantel sehr gut gearbeitet ist und für mich ein sehr klassisches und besonderes Teil darstellt, habe ich das Outfit schlicht gehalten, um den Mantel richtig wirken zu lassen. Das heißt in meinem Falle, ein einfaches Shirt, eine Boyfriend-Jeans und klassische Budapester, die ich mir letztes Jahr in einem Vintage-Laden in Amsterdam gekauft habe.
Mögt ihr es nicht so schlicht haben, könnt ihr zum Beispiel auch einen Pullover oder ein Shirt in mit der Mantelfarbe harmonisierenden spannenderen Farben, wie z.B. dunklem Orange oder in Marsala, die gerade ebenfalls viel zu finden ist, kombinieren.
Was die Schuhe angeht, geht dieses Outfit natürlich auch mit Sneaker, habe ich auch schon so getragen, dann wirkt es lässiger. 






Mantel (aktuell): COS | Shirt: H&M (ähnlich| Boyfriend-Jeans: H&M (ähnlich| Schuhe: Vintage

  

Sonntag, 18. Oktober 2015

Wildleder Obsession

Kennt ihr auch diese Teile, die ihr so gerne haben möchtet, aber nicht wisst, wie ihr sie tragen sollt? So ging es mir zu Beginn mit diesem Rock. Ich wollte ihn unbedingt behalten, weil ich ihn einfach so schön fand, aber zunächst wanderte er ein paar Wochen in den Schrank...
Aber dann kam er mir eines Tages entgegen und ich wollte ihn unbedingt tragen. Und das ist nun letztendlich meine liebste Kombi.
Rock und Schuhe sind ganz dem Trend entsprechend in Wildleder-Optik. Dieses Material ist gerade überall präsent. Es ist kuschelig und bequem, aber trotzdem elegant und kann auf unterschiedlichste Weise kombiniert werden.
Ich habe mir auch schon ein Oberteil mit diesem Material zugelegt, dass ihr bestimmt auch bald hier sehen werdet...
Springt ihr auch auf den Wildleder-Zug auf?


Der Pullover ist aus der regulären Abteilung von H&M und trotzdem sehr groß und fällt somit sehr locker. Um dem Ganzen eine Figur zu geben, stecke ich ein Teil in den Rockbund. 
Wie ihr seht, trage ich den Rock relativ hoch, um ihm so meine Lieblingslänge zu geben. Würde ich ihn auf der Hüfte tragen, geht er mir genau bis zum Knie, und diese Länge schmeichelt mir nicht. Das ist aber bei jedem individuell. Probiert einfach mal ein paar Längen vor dem Spiegel aus.
Um den Rock dann auch oben zu behalten, stecke ich die überschüssige Breite mit einer Sicherheitsnadel zusammen. 



Die Schuhe hatte ich eigentlich nur aus Spaß anprobiert, und dann aber sofort kaufen müssen. Die Farbe ist ja schon unglaublich toll, aber zudem sind sie trotz der Höhe sehr bequem zu tragen. Zudem lassen hohe und zudem noch klobige Schuhe Beine immer schlanker wirken.
Die Tasche habe ich auf Justfab gefunden. Ich kann euch die Website qualitäts- und preisleistungsmäßig definitiv nicht empfehlen, aber schön anzuschauen sind die Sachen schon.
Die Kette gibt dem sehr schlichten Oberteil noch ein kleines Fashiondetail.



Pullover: H&M (ähnlich| Rock (aktuell): New Look | Leggings: H&M | Schuhe (aktuell): H&M | Kette: Urban Outfitters | Tasche (aktuell): JustFab





Samstag, 10. Oktober 2015

Poncho Time!

Erste Herbststimmung auf meinem Blog. Seit ihr schon voll im Herbst angekommen? Ich erwische mich noch öfters beim Kimonotragen. Ich wollte deshalb unbedingt einen Poncho und war sehr glücklich, als ich diesen auf Instagram entdeckt habe. Mich findet ihr dort natürlich auch unter fettzig.
Ich liebe die aktuell angesagten Herbstfarben, besonders das dunkle Rot und Grün sind meine absoluten Favoriten. Somit passte dieses Teil sehr gut in mein Beuteschema. Zudem gefällt mir die Länge sehr gut, man kann sich dadurch richtig gut darin einkuscheln. Ich kombiniere ihn ganz schlicht mit weißen Shirt und schwarzer Jeans. In der noch kälteren Jahreszeit kann man dann ein Langarm-Shirt darunter tragen, z.B. in Schwarz oder grau. Oder im Winter dann einfach einen weiteren Mantel darüber tragen.



Lange habe ich auch nach einer einfachen, aber schönen Kette mit der perfekten Länge gesucht. Bei ASOS habe ich sie schließlich gefunden. Diese ist zudem aus vergoldeten Sterlingssilber, was mich hoffen lässt, dass sie sich nicht zu schnell verfärbt. Manchmal habe ich das Gefühl mein Hab und Gut besteht zu 90% aus ASOS, aber was soll man tun ;)




Die Chelseaboots sind aus dem letzten Jahr und eigentlich aus der Männerabteilung, aber auch hier konnte ich damals der Farbe nicht widerstehen. Durch die zusätzliche Länge wirkt der Fuß schmaler, was sich bei sehr breiten Füßen, wie z.B. meinen, sehr anbietet. Zudem kann man in Chelseaboots immer sehr leicht rein- und rausschlüpfen.




Poncho (aktuell): Edited Shirt (aktuell): Junarose | Jeans: ASOS (ähnlich| Schuhe: ASOS (ähnlich) | Kette (aktuell): Asos | Tasche: &otherstories